2016/17 Start in NZ

2016/17 Start in Übersee

mehr lesen 11 Kommentare

Swiss-Ski B-Kader

Selektionen Swiss-Ski 2015/2016 - Wie erwartet und gleichzeitig Grund zur Freude

Marc ist auch in der kommenden Saison 2015/2016 Mitglied des Swiss-Ski B-Kaders. Obschon Marc mit der Selektion rechnen durfte, ist es doch immer wieder Grund zur Freude und Dankbarkeit. Die Erkenntnisse aus den letzten Wochen der vergangenen Saison waren durchwegs positiv und stimmen sehr zuversichtlich. Es ist ein ganz besonders ein schönes Gefühl für Marc, endlich wieder einmal verletzungsfrei und voll fit in eine neue Saison starten zu können. Wir alle trauen ihm Grosses zu – jetzt braucht es nur noch das Quäntchen Glück!  http://www.swiss-ski.ch/fileadmin/media/leistungssport/documents/Ski_alpin/2015/Selektionen_Herren_Alpin_15-16.pdf

1 Kommentare

Supporterclub - Frühlingsapéro

Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die Marc am Samstag in der Schwarzenegg besucht haben. Das erste Supporter-Frühlingsapéro war ein ganz gelungener und gemütlicher Anlass den wir sicher wiederholen wollen.

0 Kommentare

2. Rang in Flumserberg

Einstand nach Mass – gleich aufs Podest!

 

Nachdem er am Donnerstag im zweiten Lauf noch ausgeschieden ist, hat Marc am Freitag schon im zweiten Rennen nach fast einjähriger Rennpause im gut besetzten FIS-Riesenslalom in den Flumserbergen den zweiten Rang erreicht.

 

Rangliste: http://data.fis-ski.com/dynamic/results.html?sector=AL&competitorid=94505&raceid=80960

 

Bravo Marc! Weiter so!

7 Kommentare

Slalomtraining mit RLZ Frutigen

Nachtslalomtraining am Hampy (Adelboden) mit dem RLZ Frutigen. Danke Reto!!!

7 Kommentare

Geglückte Hauptprobe

Mit dem Vorfahren am Weltcuprennen in Adelboden ist mir die Hauptprobe für das Knie geglückt. Es hat extrem viel Spass gemacht und ich konnte grosse Motivation für die nächsten harten Stunden im Kraftraum tanken. Mit 1,7 Sekunden Rückstand auf den besten Schweizer (Carlo Janka) im ersten Lauf kann ich für das erste rennmässige Training nach meinem Kreuzbandriss im April recht zufrieden sein. Ich freue mich auf die folgenden Trainings im Schnee!

0 Kommentare

Adelboden!

Nach erfolgreich verlaufenen Trainings fühlt Marc sich fit für einen nächsten Schritt auf dem Weg zurück auf die Rennpisten. Morgen Freitag ist Marc beim freien Hangbefahren der Rennfahrer am Chuenisbärgli mitdabei. Seine Startnummer am Samstag wird einstellig sein - aber noch ein "V" enthalten. Als Vorfahrer wird er den Schweizern eine schnelle Spur legen. Hopp Schwiiz!

0 Kommentare

Zurück im Schnee!


Marc trainiert wieder auf Schnee. Er ist ins Europacup-Team zurückgekehrt und macht damit einen weiteren wichtigen Schritt zurück auf die Rennpisten! Trotzdem ist noch Geduld gefragt. Ein sauberer Aufbau nach dem Kreuzbandriss ist das Ziel, damit er ohne Handicap in den Wettkampf zurückkehren kann.

 

Newsletter Archiv

 

Newsletter-Rückblick Saison 2013/14:

 

 

Newsletter No. 4 – SIEG IN LAAX - vom 5.12.2013

 

Marc gewinnt den FIS-Riesenslalom in Laax!

http://data.fis-ski.com/dynamic/results.html?sector=AL&competitorid=94505&raceid=76962

 

Wir freuen uns enorm über dieses starke Ausrufezeichen, das Marc heute gesetzt hat. Nach Klassierungen auf Rängen 3, 5 oder 7 in der letzen Woche,  ist dieser Sieg nun ein weiterer wichtiger Schritt auf seinem Weg zum Erreichen der grossen Ziele.

 

Danke Euch allen für Eure Unterstützung, fürs Mitfiebern und Daumen drücken!

P.S. gleich morgen: nächster FIS-RS in Laax – Daumen am besten nicht loslassen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

 

Newsletter No. 5 SIEG AM STOOS- vom 7.3.2014

 

Marc gewinnt heute den FIS-Super-G am Stoos!

http://data.fis-ski.com/dynamic/results.html?sector=AL&competitorid=94505&raceid=77007

 

Dies ist breits der dritte Sieg an einem FIS-Rennen diesen Winter! Nach Siegen im Riesenslalom in Laax und Brigels nun auch ein Sieg im Super-G. Das starke Teilnehmerfeld macht diesen Erfolg besonders wertvoll. Mit nur 9,43 FIS-Punkten kann sich Marc in der Stärkeliste weiter verbessern. 

Nachdem er Ende Januar bei einem Europacup-Einsatz den Mittelhandknochen gebrochen hat und dadurch einen Monat pausieren musste, freut uns dieses Resultat nach seinem Wiedereinstieg natürlich ganz besonders. In den kommenden Wochen stehen für ihn noch weitere wichtige Rennen auf dem Programm. Unter anderem hat Marc auch das Aufgebot für den Super-G am Europacup Finale in Soldeu, Andorra erhalten.

 

Es ist also gut, wenn ihr die Daumen noch nicht zu früh loslasst! ;-)

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Newsletter No. 6 VERLETZT- vom 9.4.2014

 

Nach einer Saison, in der sich Marc mit tollen Resultaten fürs B-Kader empfehlen konnte, muss er sich wieder mit einem Rückschlag arrangieren. Er hat sich im Downhill-Training anl. der Schweizermeisterschaften in Fiesch am Knie verletzt. Kein Sturz. Ein Sprung, ein Landung, eine agressive Kante – das hat schon gereicht.

 

Mittlerweile hat sich die Befürchtung bestätigt.  Das MRI zeigt einen Kreuzbandriss. Die Operation nächsten Montag, 14.4.2014 ist unausweichlich. Zum guten Glück ist das Knie ansonsten nicht weiter in Mitleidenschaft gezogen. Meniskus, Knorpel und Bänder sind o.k.

 

Marc schaut nach dem ersten Schock zuversichtlich in die Zukunft. Er trainiert trotz Verletzung täglich Kraft und Koordination, ist auf dem Bike rund um den Thunersee anzutreffen und hat kaum Schmerzen. Wir dürfen uns berechtigte Hoffnung machen, dass er trotz der neuerlichen Verletzung wieder ins Swiss-Ski-Kader aufgenommen wird und im Sommer sogar die Spitzensport-RS absolvieren kann.

 

Wir melden uns wieder…. hoffentlich mit guten Nachrichten.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Newsletter No. 7 AUFSTIEG ins B-KADER- vom 24.4.2014

 

Gute Nachrichten von Swiss-Ski:

 

http://www.swiss-ski.ch/nc/leistungssport/ski-alpin/news/news-details/archive/2014/april/article/swiss-ski-nominiert-die-alpinen-kader-fuer-die-kommende-saison-1.html

 

Mit harter Arbeit und dank super Resultaten in der vergangenen Saison schafft Marcdie Rückkehr ins B-Kader – und auch dank allen treuen Freunden, Trainern und Sponsoren, die nicht aufgehört haben, an seinen Erfolg zu glauben. Wir freuen uns riesig!



Newsletter No. 8 – SOMMER 2014 - vom 1.9.2014

 

 

Marc ist auf Kurs. Sein Knie heilt und die Rehabilitation nach dem Kreuzbandriss verläuft (mit normalen Höhen und Tiefen) plangemäss. Marc trainiert täglich 4-6 Stunden Kraft, Ausdauer und Koordination. Das anvisierte Ziel, Mitte Oktober erste Skitage zu absolvieren, ist in Reichweite. Voraussetzung dafür ist noch ein guter Swiss-Ski-Konditest vorher. Marc ist – wie er selber sagt, so richtig „giggerig“ auf Schnee. Seine Vorfreude und Zuversicht auf die Saison 2014/15 sind gleichermassen gross.

 

Handelsdiplom

Paralell zu seinem sportlichen Engagement hat er diesen Sommer genutzt und das Fernstudium Handesdiplom VSH in Angriff genommen. Auf die Nachfrage, wie er das denn im Winter zeitlich managen wolle, meint er trocken: „Wenn ich all die Zeit, die ich letzte Saison in die Skipflege investiert habe, für das Studium nütze – reicht das locker.“   Zur Erklärung: Mit seinem B-Kader-Status übernimmt die Skipflege der Servicemann, der Athlet hat Zeit für Erholung, Konditionstraining und/oder Studium.

 

Homepage

Eine Homepageadresse zu haben ist nicht schwer – eine schöne Website gestalten dagegen sehr! Die Domain www.marcgehrig.ch wartet auf ihren Designer. Wer hätte Lust und Zeit oder einen gestaltungsfreudigen Neffen, der diese Aufgabe für Marc übernehmen möchte? Für sachdienliche Hinweise wendet Euch nicht an die Polizei, sondern an Marc persönlich oder Irene Graf.

 

Supporterclub

In den nächsten Tagen verschicken wir all unseren treuen Mitunterdiearmegreifern den neuen Flyer mit Einzahlungsschein. Da bis jetzt der ganz grosse Kopfsponsor noch fehlt, ist Marc nach wie vor sehr froh und dankbar um Unterstützung, in welcher Grössenordnung auch immer. Supporter kann Jede und Jeder werden. Die Aufnahme im Club ist keine Mitgliedschaft, sondern darf jedes Jahr mit dem Unterstützungsbeitrag nach Belieben erneuert werden. Wer kann und möchte, darf bei uns Flyer zum weiterverteilen oder irgendwo Auflegen anfordern.